Die Zukunft des Lernens

18.01.2016

Vom 16. bis 20. Februar 2016 werden auf der didacta Angebote, Trends und aktuelle Themen aus der Bildungsbranche präsentiert. Auch die regio iT möchte hier wichtige Impulse geben.

Schon seit vielen Jahren ist die regio iT im Schulbereich erfolgreich tätig - und das über die Grenzen hinaus bis nach Belgien und in die Niederlande. Immer mehr Bildungseinrichtungen und Schulträger nutzen die Consulting- und Serviceleistungen.

Auf Europas größter und wichtigster Bildungsmesse – der didacta – werden Mitte Februar mehr als 870 Aussteller in Köln erwartet. Die regio iT präsentiert praxisorientierte Lösungen für ein effektives Lernen mit digitalen Medien. So etwa die ucloud@school: Mit der Cloud-Lösung für Schulen, Berufskollegs und Bildungseinrichtungen lassen sich Daten und Informationen zentral verwalten und abrufen, mit anderen Nutzern teilen oder gemeinsam bearbeiten. Sie ermöglicht einen komfortablen Datenaustausch zwischen Schulverwaltung, Lehrenden und Lernenden. Und damit die Zusammenarbeit noch schneller und einfacher funktioniert, kann die Groupware-Lösung „Kolab“ an die ucloud@school angebunden werden.

Darüber hinaus stellt die regio iT weitere Serviceleistungen aus ihrer großen Produkt- und Dienstleistungspalette vor – von der ganzheitlichen Konzepterstellung über den vollumfänglichen Support der Schulinfrastruktur bis hin zu pädagogischen Oberflächen. Und gemeinsam mit der Firma ribeka führt sie die Schulverwaltungssoftware SchILD-NRW vor. Diese wurde im Auftrag des Landes NRW entwickelt und bietet SchILDzentral als webbasierte Lösung an.

Möchten Sie mehr erfahren? Besuchen Sie uns auf der didacta 2016. Sie finden uns in Halle 9.1, Stand E010/F015. Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen!