didacta zeigte die Zukunft des Lernens

24.02.2016

Vom 16. bis 20. Februar 2016 präsentierten rund 800 Aussteller aus 38 Ländern auf der didacta in Köln Trends, neue Produkte und aktuelle Themen für den Schul- und Bildungsbereich. Auch die regio iT war in der vergangenen Woche vor Ort und konnte wichtige Impulse geben.

Das Interesse war ungebrochen: Nicht nur, wenn man die gesamten Besucherzahlen der didacta betrachtet, sondern auch den Andrang am regio iT-Stand. Zahlreiche Fach- und Führungskräfte sowie Entscheidungsträger aus allen Bildungsbereichen informierten sich über die Lösungen der regio iT. Aber auch die verschiedenen Consulting- und Serviceleistungen wurden vielfach vorgestellt.

So präsentierte die regio iT praxisorientierte Lösungen für ein effektives Arbeiten mit digitalen Medien - etwa die ucloud@school. Mit der Cloud-Lösung für Schulen, Berufskollegs und Bildungs-einrichtungen lassen sich Daten und Informationen zentral verwalten und abrufen, mit anderen Nutzern teilen oder gemeinsam bearbeiten. Komfortabler Datenaustausch zwischen Schulverwaltung, Lehrenden und Lernenden. Und sicher dazu, denn der Datenspeicher wird im zertifizierten Rechenzentrum der regio iT in Deutschland betrieben. Und damit die Zusammenarbeit noch schneller und einfacher funktioniert, kann die ucloud@school an die Groupware-Lösung „Kolab“ angebunden werden.

Darüber hinaus interessierten sich aber auch zahlreiche Fachbesucherinnen und –besucher für die Lösung schülerfahrkosten online. Mit der Web-Anwendung kann der gesamte Prozess rund um die Schülerfahrkosten und -tickets im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) medienbruchfrei abgebildet  werden - von der Beantragung durch die Schüler/-innen über die Prüfung und Genehmigung durch die Schulverwaltung sowie den Schulträger bis hin zur Ticketbestellung beim Verkehrsunternehmen.

Am 20. Februar endete Europas führende Bildungsmesse schließlich nach fünf spannenden Messetagen. Nicht nur die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz, auch die Aussteller stimmen diesem Urteil zu. Auf eine Wiedersehen zur didacta 2017 in Stuttgart…