Die Bildungscloud ist an vielen Schulen NRWs schon Standard

18.10.2016

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka will Deutschlands Schulen fit machen für die digitale Welt. Dabei trifft ihre Forderung, das Internet mit dem Lernen in der Schule sinnvoll zu verknüpfen, genau ins Schwarze. Die Idee wird von vielen Kommunen bereits heute verfolgt. Und dabei ist man schon über Computer und WLAN allein hinaus.

Für viele Schulen – von der Grundschule bis zum Berufskolleg – gehört das Lernen mit digitalen Inhalten längst zum Schulalltag. So auch in Schulen der Stadt Köln, in den Berufskollegs der StädteRegion Aachen sowie in vielen Schulen Nordrhein-Westfalens. Hier setzt man auf die Bildungscloud der regio iT GmbH. 

Die „ucloud4schools“ schafft völlig neue Möglichkeiten, IT-gestützte Lernwelten aufzubauen: Lehren und Lernen, Kommunikation und Zusammenarbeit in der Cloud, zeit- und ortsunabhängig. Dieser Entwicklung sind auch die Schulbuchverlage gefolgt und bieten ein ständig wachsendes Portfolio an digitalen Lerninhalten an. So bietet die regio iT-Bildungscloud aktuell schon Zugriff auf über 150.000 Lehrmaterialen. Vom kleinen Leseraben bis zur Wirtschaftskunde für die Berufliche Bildung.

Doch nicht allein im pädagogischen Bereich bietet die ucloud4schools eine sinnvolle Erweiterung für die Unterrichtsgestaltung. Ebenso hilft sie dabei, die Organisation und Kommunikation im Verwaltungsbereich von Bildungseinrichtungen erheblich zu vereinfachen und interne Ressourcen zu schonen.

Weitere Informationen finden Sie in den Pressemitteilungen!

Wünschen Sie weitere Informationen? Sprechen Sie uns an! Kostenfreie Hotline: 0800 – 734 46 48 // vertrieb@regioit.de