Führerschein prüfen per Blockchain.

09.10.2017

Acht kommunale Rechenzentren – unter ihnen die regio iT – der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, kurz: Vitako, haben jüngst ein Blockchain-Lab gegründet.

Gemeinsam möchten die Partner das Thema „Blockchain“ weiter vorantreiben und Erfahrungen mit der Technologie sammeln – ganz konkret am Beispiel der Führerscheinvalidierung bei der Autovermietung. Im Pilotprojekt wird nun daran gearbeitet, den Prozess vollständig zu digitalisieren: bis hin zur Prüfung, ob zum Zeitpunkt der Fahrzeugübergabe ein gültiger Führerschein vorliegt.

Aktuell muss dieser noch persönlich im Original bei der Autovermietung vorgelegt werden. Ein Showcase zur Zeugnisvalidierung wurde bereits von der regio iT öffentlich vorgestellt.

 

Neugierig geworden? Sie möchten mehr zum Thema "Blockchain" erfahren? Prof. Thomas Rose vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik und Dieter Rehfeld, Vors. der regio iT-Geschäftsführung, äußern sich über die neuen Chancen durch Blockchain und die Verwaltung multipler Identitäten. Hier geht’s zum Interview…