header_nachrichten.jpg

Materna und regio iT kooperieren bei Quarantäne-App GESA


Die "GesundheitsStatus App (GESA)" ist bereits seit Juni 2020 in Dortmund erfolgreich im Einsatz. Hier entlastet sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes deutlich bei der Verwaltung von Quarantäne-Fällen. Und auch betroffenen Bürgerinnen und Bürgern – mehr als 7.000 Dortmunder haben bisher bereits eine Zeitlang in Quarantäne verbracht – leistet die App wichtige Unterstützung: Wie es ihnen während der Isolierung gesundheitlich geht, können die Betroffenen hier digital erfassen. Das erleichtert den Kontakt mit dem Gesundheitsamt und sorgt dafür, dass dieses zielgerichteter und schneller auf schwerere Krankheitsverläufe reagieren kann.

Mehr erfahren Sie in der Pressemitteilung