header_nachrichten.jpg

Aachen erradeln: Kampagne „FahrRad in Aachen“ geht in die nächste Runde


Im Rahmen der diesjährigen Aktion können Radfahrende nun von April bis September per App an verschiedenen Challenges rund ums Fahrradfahren teilnehmen und so Punkte, sogenannte Coins, sammeln. Die Anstrengung wird belohnt: Am Ende der Aktion können diese in Preise oder Gutscheine für den lokalen Einzelhandel eingetauscht werden. Wer etwas Gutes tun möchte, kann seine Coins auch spenden – etwa an die Fahrradwerkstatt der Wabe in Aachen oder zugunsten des Vereins Regio Baum zur Aufforstung der Wälder.

Zum Mitmachen braucht es nur ein Fahrrad und die kostenlose App "RydeUp", entwickelt hat sie das Aachener Unternehmen RydeUp UG. Die App kann ab dem 1. April 2021 im App-Store von Apple oder im Google Playstore heruntergeladen werden. Beim Radeln werden mit der Handy-App Coins gesammelt, ohne dass Bewegungsprofile angelegt werden oder Rückschlüsse auf private Informationen möglich sind.

Die regio iT unterstützt die Mobilitätskampagne gerne als Sponsor: Denn hier greifen nachhaltige Verkehrsplanung, innovative Technologie und Stärkung des lokalen Einzelhandels ineinander.